Aus der Vogelperspektive betrachtet bietet der teilweise über 100 Jahre alte Baukörper des Elisabeth-Krankenhauses mit seinem weitläufigen Gelände einen eindrucksvollen Anblick. Obwohl der äußere Eindruck des Hauses mit dem anliegenden Garten oftmals den Charakter eines Krankenhauses vergessen lässt, sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass im Inneren mit modernster Technik Medizin betrieben wird.

Mit seinen 223 Betten in den Kliniken für Akutgeriatrie und Frührehabilitation sowie Psychiatrie und Psychotherapie deckt das seit dem Jahr 1902 in Betrieb befindliche Erler Krankenhaus einen wichtigen Teil der medizinischen Versorgung des Gelsenkirchener Nordens ab.

Direktorium

Eva Wilhelm

Krankenhausdirektorin und Prokuristin

Herma Osthaus

Pflegedirektorin

Dr. Astrid Rudel

Ärztliche Direktorin

Suchbegriff eingeben

Nur einen Klick entfernt: